Multitasking vs. Fokus - Warum Du für wahren Erfolg fokussiert sein musst

Immer dann, wenn es darum geht, etwas Bestimmtes zu erreichen, sind Fokus und Konzentration gefragt. Fokussiertes Arbeiten, Fleiß und Präzision bilden das Fundament für langfristigen unternehmerischen Erfolg und sollten daher zum absoluten Standardrepertoire eines jeden Unternehmers zählen – Konzentration aufzubringen, fällt jedoch oftmals nicht leicht! Stattdessen beschäftigen wir uns mit mehreren Dingen gleichzeitig, verlieren den Fokus und zögern selbst kleinste Aufgaben bis ins Unendliche hinaus. 

Das Problem: Multitasking vermittelt uns den Eindruck, wir würden viel schaffen - aber das Gegenteil ist der Fall! Die Fertigstellung einer Aufgabe wird erheblich verlangsamt und das Fehlerpotenzial steigt.

Wenn Aufgaben richtig priorisiert werden, dann ist Multitasking oftmals komplett überflüssig. Es ist kein gutes Zeichen, wenn Du viele Aufgaben parallel bearbeitest, um Dich produktiv zu fühlen, letztendlich jedoch weniger erreichst. Geteilte Aufmerksamkeit führt zu Unterbrechungen, Konzentrationsschwäche, Unzufriedenheit und schlechteren Ergebnisse!

Nachfolgend lernst Du einige Tipps und Tricks, sowie Techniken kennen, die Du anwenden kannst, um Deinen Fokus zu verbessern und Deine Ziele zielstrebig zu verfolgen.

Mit diesen Tipps und Tricks verbesserst Du Deinen Fokus

Maximal zwei wichtige Ziele und Aufgaben sollten pro Tag fest eingeplant werden. Die Tätigkeiten sind nacheinander von Anfang bis Ende, ohne Ablenkung, durchzuführen. Durch einen straffen Zeitplan und genaue Deadlines handelst Du schneller und konzentrierter. Auf der sogenannten Mikroebene geht es darum, die Anzahl von Aufgaben zu begrenzen. Es sollte darauf geachtet werden, sofort zu handeln - Nebensächlichkeiten sind dank eines eng gestrickten Zeitplans auszublenden.  

Studien zufolge benötigen Menschen im Schnitt 15 Minuten, um wieder komplett in ihrem eigentlichen Thema anzukommen, nachdem sie abgelenkt wurden.

Kontrollierte Pausenzeiten, körperliche Fitness, ausreichend Schlaf, feste Morgenrituale und spezielle Atemübungen wirken sich ebenfalls positiv auf den Fokus und die Konzentration aus. Zerstreutheit bringt nichts, außer Zeitverlust und noch mehr Zerstreutheit. Zielstrebigkeit und Beharrlichkeit zahlen sich aber aus. Langfristig wirst Du mehr hinzugewonnene Zeit zur Verfügung haben als jeder Multitasker!

Techniken für mehr Fokus bei der Arbeit

Das Gesetz von Parkinson, die Pomodoro-Technik und das Pareto-Prinzip sind wichtige Techniken, um seine Zeit optimal zu planen. Laut Parkinson, einem englischen Soziologen, „[…] dehnt Arbeit sich genau in dem Maß aus, wie Zeit für ihre Erledigung zur Verfügung steht“. Begrenze Deine Aufgaben daher auf einen bestimmten, fixen Zeitraum, um konzentriert und fokussierter zu arbeiten. 

Die Pomodoro-Technik kann Dir dabei helfen, denn der konstante Wechsel zwischen konzentriertem Arbeiten und kurzen Erholungspausen, erfunden vom Italiener Francesco Cirillo in den 1980er Jahren, kann die Produktivität erheblich steigern. Nach jeweils 25 Minuten intensiver Arbeitszeit folgt eine kurze Pause von 5 Minuten. Nach vier Arbeitseinheiten erfolgt eine längere 30-minütige Pause. In diesem Kontext sollte auch das Pareto-Prinzip beachtet werden: 80 Prozent aller Aufgaben lassen sich mit nur 20 Prozent der verfügbaren Zeit erledigen. Für die restlichen 20 Prozent werden jedoch 80 Prozent der Zeit benötigt. Konzentriere Dich somit immer auf das Wesentliche!

Für ein besseres Zeitmanagement ist außerdem die Eat The Frog Technik empfehlenswert. Eat The Frog steht symbolisch für alle Aufgaben, die nicht gerne erledigt und daher aufgeschoben werden. Genau das ist der falsche Ansatz: Besser ist es, den bildlichen Frosch gleich am Morgen zu essen, denn unangenehme Aufgaben sind oftmals auch besonders wichtig. Sollte eine einzelne Aufgabe zu groß und umfangreich sein, kann sie in mehrere kleine Teilaufgaben zerlegt werden. Die Dokumentation des Fortschritts, beispielsweise mit To-Do-Listen kann zusätzlich helfen und motivieren. Es tut ungemein gut zu sehen, wie die Liste kleiner wird. To-Do-Listen können entweder analog, mit Stift und Papier, oder digital in einer App gepflegt werden. Sowohl für Android als auch iOS gibt es zahlreiche gute und kostenlose To-Do-Listen Apps.

Wir hoffen, Du konntest in diesem Beitrag wieder einige hilfreiche Tipps & Tricks für Dein Business aufschnappen, die Dir im Alltag behilflich sein werden. Lass uns gerne noch einen Kommentar mit Deinem Feedback zu diesem Artikel dar. Nur so können wir erfahren, wie Dir dieser Artikel gefallen hat und wo wir uns noch verbessern können.

Du hast eine spannende Ergänzung zu unserem Beitrag? Dann hinterlasse uns gerne einen Kommentar.

Motivation für deine 4-Wände

Exklusiv für alle Blog-Leser:
Als motivierter Leser des Erfolgsblog erhältst Du 10% Rabatt auf Deine nächste Bestellung!

Verwende hierzu einfach den Code "ERFOLGSBLOG-10".

Dein Robin von den Hustling Sharks